Wolfsburger Blatt® | Regional | Aktuelle Nachrichten aus Wolfsburg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Politik

Sonntagsfrage: Union legt leicht zu

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Union hat in der Gunst...

Weiterlesen

Boulevard

Deutschsprachige Musik so erfolgreich wie nie

 Deutschsprachige Musik so erfolgreich wie nie

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Deutschsprachige Musik ist so erfolgreich wie...

Weiterlesen

Sport

Golf-Star Tiger Woods wieder Nummer eins der Weltrangliste

Golf-Star Tiger Woods wieder Nummer eins der Weltrangliste

Miami (dts Nachrichtenagentur) - US-Golfer Tiger Woods ist wieder die...

Weiterlesen

Wirtschaft

DGB-Chef fordert rasches Handeln gegen Missbrauch von Werkverträgen

 DGB-Chef fordert rasches Handeln gegen Missbrauch von Werkverträgen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - DGB-Chef Michael Sommer hat die...

Weiterlesen

H&D Datentechnik GmbH

IT-Dienstleister für Groß und Klein

Von Petra Piper-Freisem - Februar 2013

Wie schafft es ein mittelständiges IT-Dienstleistungsunternehmen in unserer Region, innerhalb von 17 Jahren dem Branchentrend entgegen seine Mitarbeiterzahl von 4 auf 1600 zu erhöhen? Wie lautet das Erfolgsrezept von Bernhard und Anita Hönigsberg sowie Oliver Düvel, die es als Firmengründer der Hönigsberg & Düvel Datentechnik zunächst als GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) schafften, seit 1996 in Wolfsburg eine erfolgreiche Unternehmensgruppe, die H&D International Group, Hönigsberg & Düvel Datentechnik GmbH mit inzwischen Standorten auch in Tschechien, Mexiko und den USA zu etablieren?


Vom Schulungsunternehmen zum IT-Komplettdienstleister


H&D – Die FirmenflaggeBegonnen hat alles mit vier Mitarbeitern, die 1996 Microsoft-Schulungen durchführten. Bald schon bot die Firma zusätzlich Service und Support, Softwareentwicklung, Beratung und Produktentwicklung an. 2002 schließlich knackte man die Grenze von 1000 Mitarbeitern, um 2007 die erste Auslandstochtergesellschaft in Tschechien zu gründen. Seit 2010 existieren Tochtergesellschaften auch in Chattanooga/USA und Puebla/Mexiko. Momentan liegt der Fokus auf dem Ausbau des Geschäfts der Standorte in den USA und Mexiko und dem Etablieren der Marke H&D und des Dienstleistungsportfolios. Hauptsitz der Firma ist Wolfsburg, obwohl der größte Standort in Gifhorn liegt. Das moderne Gebäude in der August-Horch-Straße wurde am 01. Juni 2011 eröffnet und bietet neben einem Mitarbeiterparkhaus sogar den Service eines von H&D initiierten und weiterhin geförderten Kindergartens namens Robin HuD mit insgesamt 90 Plätzen. „Mit der Kita wollen wir aktiv die Verbesserung des Wiedereinstieges, vornehmlich der Mitarbeiterinnen nach der Elternzeit unterstützen“, fasst Anita Hönigsberg, Mitbegründerin und Geschäftsführerin bei H&D, die Motivation für das Projekt „Kita“ zusammen.

Die Expansion des Unternehmens setzte sich auch 2012 fort: In Hannover wurden großzügige Räumlichkeiten für einen neuen Schulungsstandort angemietet. In dem hochmodernen Trainingscenter werden schwerpunktmäßig Apple-Trainings, IT-Spezialisten-Trainings sowie andere fachliche und überfachliche Schulungen angeboten. „Auch wenn die Konjunkturaussichten gegenwärtig eher schwach sind, wird es dem IT-Dienstleistungssektor weiterhin gut gehen. Momentan vollzieht sich ein Wandel – vom Dienstleister immer mehr zum Business-Partner. Das stellt zwar eine große Herausforderung dar, wir sehen hierin allerdings zugleich große Chancen“, so Unternehmenssprecherin Stephanie von Jeinsen.

Kostenoptimierung durch Qualität


Servicequalität, gelebte Partnerschaft und Unternehmenskultur sind die Eckpfeiler, auf die das inhabergeführte Unternehmen H&D International Group beim Erreichen von bemerkenswerten Zuwachsraten setzt. Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege sowie eine hohe Flexibilität wirken sich auf Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen positiv aus. Das Firmenmotto lautet daher „Zukunft gemeinsam gestalten“. Die Unternehmensidee ist dabei ganz einfach: Das stabile Rückgrat eines jeden Betriebes ist heute ein gut funktionierendes Information- und Telekommunikationssystem. Fehlplanungen und Fehlinvestitionen können immense finanzielle Folgekosten nach sich ziehen, z.B. indem sie durch Ausfälle Personalressourcen verschwenden. Eine optimale IT führt dabei zu einer besseren Planbarkeit des IT- Budgets und Kostenoptimierung beim Kunden.

Bürokomplex am Standort GifhornWas bedeutet das? Das Angebot umfasst Services entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette: Die Bedürfnisse der Kunden werden konsequent analysiert. Gepaart mit dem Knowhow der Fachleute von H&D plant, entwickelt und unterstützt das Unternehmen anschließend beispielsweise die Einführung neuer speziell auf die Bedürfnisse des Auftraggebers zugeschnittener IT-Systeme und Lösungen. Dies wird als IT Consulting Services und Projektmanagement bezeichnet. Wichtig dabei: Alles muss gegen potentielle Hacker-Angriffe abgesichert sein. Anschließend erhält der Auftraggeber auf Wunsch die Mitarbeiterschulungen direkt vor Ort oder im unternehmenseigenen Trainingszentrum sowie anschießend den technischen Support. Ein weiterer Unternehmensbereich ist das sogenannte Server Infrastructure Management. Server-Landschaften sind heute schließlich oft auf Standorte in aller Welt verteilt. H&D sorgt bei seinen Kunden dafür, dass Server sicher und effektiv genutzt werden können. Mit dem CAx-Engineering bietet H&D im Bereich der virtuellen Fahrzeugkonstruktion einen umfassenden Engineering Services.

Für die Region nicht verwunderlich: Ein Großteil der Kunden kommt aus dem Bereich Automotive. H&D ist in der Automobilbranche über viele Jahre solide gewachsen und verfügt mittlerweile über ein umfassendes Branchen- und Prozessverständnis. Dabei handelt es sich vorrangig um Groß- und mittelständische Unternehmen. Die Firmenreferenzliste verteilt sich über Automobilhersteller und Zulieferer. Aber auch Kunden aus dem Bereich der öffentlichen Verwaltung konnte H&D von sich überzeugen.

Jeder dritte Mitarbeiter hat einen Hochschulabschluss

Von den mittlerweile 1.600 Mitarbeitern sind nahezu 1000 in der Region Wolfsburg/ Gifhorn/ Braunschweig/Hannover beschäftigt. Nach Firmenangaben besitzt jeder dritte Mitarbeiter einen Hochschulabschluss. Vierzig Prozent verfügen über eine Ausbildung oder langjährige Erfahrung im IT-Bereich, der Rest hat eine kaufmännische Ausbildung absolviert. Ein weiteres Special: H&D wurde 2011 erstmals von compamedia mit dem TOP JOB-Gütesiegel ausgezeichnet! Die „compamedia-Stiftung zur Förderung ethischen Handelns in der Wirtschaft“ zertifiziert mit diesem Siegel die besten Arbeitgeber im Mittelstand. H&D hat insbesondere in den Bereichen Motivation und Dynamik, Mitarbeiterentwicklung und Karriereperspektive, Familienorientierung und Demografie, schließlich auch internes Unternehmertum gute Bewertungen erreicht.

Alle Standorte auf einen BlickWie gelingt das konkret? Die Firma hat großes Interesse daran, dass die Work-Life-Balance der Mitarbeiter stimmt und blickt nicht nur kurzfristig auf Umsätze und Bilanzen. Ziel ist, dass Mitarbeiter wirklich gerne bei H&D arbeiten, da sie Privat- und Arbeitsleben optimal miteinander verbinden können. Dafür ist ein firmeninternes Eventmanagement verantwortlich, das neben einem Sommerfest und einer Weihnachtsfeier beispielsweise Sport- und Freizeitveranstaltungen organisiert. Es finden Happy-Hours statt, in denen das Unternehmen bei Snacks und Getränken für einen Austausch von Kollegen und Management sorgt. Weitere Bonbons: Mitarbeiter erhalten eine Umzugskostenbeteiligung, wenn sich ihr Arbeitsweg um mehr als eine Stunde verkürzt. Darüber hinaus bietet H&D eine flexible Arbeitszeitregelung, Teilzeit-Arbeitsmodelle, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Krippen- und Kindergartenplätze.

Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten

Die Berufsausbildung nimmt in der Personalarbeit von H&D einen hohen Stellenwert ein, denn in der Ausbildung wird der Grundstein für die berufliche Zukunft gelegt. H&D bildet derzeit über alle Jahrgänge sechzig junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in fünf Berufsfeldern aus. Jedes Jahr beginnen ca. 25 neue Azubis eine Ausbildung bei H&D. Das Spektrum reicht vom Fachinformatiker über die Kauffrau für Bürokommunikation bis zum Technischen Produktdesigner und dualen Studienplätzen Informatik (siehe Unternehmenssteckbrief). Die Bewerbungsfrist endet in der Regel am 31. Januar. Bewerbungen sind über den Karrierebereich der Unternehmenswebsite erwünscht, werden aber auch per Mail oder auf dem guten alten Postweg entgegengenommen.

Für die IT-Berufe werden Bewerber gesucht, die wissen was zu tun ist, wenn der PC abstürzt oder was man unter dem Begriff Netzwerk versteht. Da es um Dienstleistung mit viel Kundenkontakt geht, sollte sich der Wunschbewerber gut ausdrücken können. Bereits zu einem frühen Zeitpunkt in der Ausbildung wird man einen Projektleiter zum Kunden begleiten und Aufträge aufnehmen. Extrapunkte sammeln die Bewerber, die sich Ziele setzen und diese verfolgen können. Das setzt voraus, dass man sich selbst seiner Stärken und natürlich auch seiner Schwächen besonders in Bezug auf den angestrebten Beruf bewusst ist.

Zum Allerheiligsten (Standort Gifhorn)„Das Wichtigste für uns ist, als Bewerber über den angestrebten Beruf gut informiert zu sein und dafür die entsprechende Eignung zu besitzen“, so die Ausbildungsbeauftragte Adelheid Krestel. Noch immer passiere es, dass Bewerber nicht um den Unterschied eines Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung zum Fachinformatiker für Systemintegration oder einer Bürokauffrau zu einer Kauffrau für Bürokommunikation wüssten. Abitur oder Fachhochschulreife sind gern gesehen. Aber auch Bewerber mit gutem Realschulabschluss haben gute Chancen. In jedem Fall sollten Bewerber über eine ausgeprägte Lerndisziplin verfügen.

Individuelle Ausbildung, gute Übernahmechancen


Eine Besonderheit besteht im Unternehmen darin, dass die Ausbildungspläne für den Auszubildenden sehr individuell ausgerichtet werden. Im Trainingscenter werden Schwächen gezielt bearbeitet und den Azubis werden berufliche Perspektiven aufgezeigt. Auslandsaufenthalte sind wegen der straffen Ausbildungspläne weder in der Ausbildung noch im dualen Studium vorgesehen. Das Angebot zur Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung wird von den erreichten Leistungen abhängig gemacht. Dann wartet kontinuierliche Weiterqualifizierung in fachlicher und individueller Hinsicht auf den Mitarbeiter.

Für talentierte Wirtschaftsinformatik-Studenten der Ostfalia Hochschule bietet H&D ein Stipendium an. Das schließt die Semesterbeiträge und die Studiengebühren mit ein. Während der Semesterferien sammelt man erste Praxis- und Projekterfahrungen im Unternehmen, beides wichtige Pluspunkte für eine spätere Bewerbung. Hochschulabsolventen haben die Möglichkeit, sich für ein zweijähriges Traineeprogramm oder als Young Professional zu bewerben. Mit einem Training-on-the-Job übernimmt man dabei als Einsteiger eigenverantwortlich Projekte und erhält das entsprechende Rüstzeug für den Start in die Arbeitswelt.



Unternehmenssteckbrief
(Stand: 01.02.2013)
Firmengründung: 1996 durch Bernhard und Anita Hönigsberg sowie Oliver Düvel
Unternehmensform: GmbH
Sitz der Unternehmenszentrale: 38444 Wolfsburg, John-F.-Kennedy-Allee 62
Filialen: 20 (in Deutschland), 3 (in Tschechien, Mexiko und USA)
Mitarbeiter: 1.600 weltweit (davon 1.000 im Raum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Hannover)
Umsatz: 78,94 Mio. Euro (2011)
Ausbildungsmöglichkeiten: Fachinformatiker/-in/Fachrichtung Systemintegration, Fachinformatiker/-in/Fachrichtung Anwendungsentwicklung, Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation, Technische(r) Produktdesigner(in)/Fachrichtung Produktgestaltung und –konstruktion,
Duales Studium: Bachelor of Science (B.Sc.) Informatik
Bewerbungen für Ausbildung und duales Studium: bis 31. Januar online über http://www.hud.de/karriere/auszubildende/stellenangebote/
Bewerbungen für Hochschulabsolventen:
Traineeprogramm: http://www.hud.de/karriere/absolventen/trainee-programm/
Direkteinstieg: http://www.hud.de/karriere/absolventen/direkteinstieg-bei-hd/
Bewerbungen für Studentenjobs: http://www.hud.de/karriere/hilfskraefte/stellenangebote/
Kontaktmöglichkeiten: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Telefon 05371 - 96022124
Internet: www.hud.de

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.



Fotos: H&D


Kommentare
Neuer Kommentar Suche
+/-
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:
 
Titel:
 
Bitte geben Sie den Anti-Spam-Code aus diesem Bild ein.

Wohnen


Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /kunden/dubistgefragt.de/webseiten/wolfsburgerblatt/modules/mod_JPlexContent/mod_JPlexContent.php on line 45

Weihnachtstrends 2012

Passende Accessoires für`s weihnachtliche Ambiente ...in einer Auswahl die kaum Wünsche ...

weiterlesen

Netzwelt


Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /kunden/dubistgefragt.de/webseiten/wolfsburgerblatt/modules/mod_JPlexContent/mod_JPlexContent.php on line 45

Mobile Internetnutzung in Deutschland nimmt zu

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Nutzung des mobilen Internets gewinnt ...

weiterlesen

Gesundheit


Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /kunden/dubistgefragt.de/webseiten/wolfsburgerblatt/modules/mod_JPlexContent/mod_JPlexContent.php on line 45

Betriebliche Gesundheitsförderung: Anspruch und Wirklichkeit

Betriebliche Gesundheitsförderung ist in aller Munde.                     Doch wie sieht ...

weiterlesen

Auto/Motor


Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /kunden/dubistgefragt.de/webseiten/wolfsburgerblatt/modules/mod_JPlexContent/mod_JPlexContent.php on line 45

São Paulo International Motor Show: Weltpremiere der Volkswagen Studie „Taigun“

Kompaktes SUV mit neuem 1,0-Liter-TSI Wolfsburg/São Paulo. Volkswagen präsentiert in ...

weiterlesen

Lifestyle


Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /kunden/dubistgefragt.de/webseiten/wolfsburgerblatt/modules/mod_JPlexContent/mod_JPlexContent.php on line 45

Steuererklärung in einer halben Stunde

Freie Wähler nehmen sich Kirchhof als Vorbild Berlin ...

weiterlesen

Vermischtes


Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /kunden/dubistgefragt.de/webseiten/wolfsburgerblatt/modules/mod_JPlexContent/mod_JPlexContent.php on line 45

Bombe in der Nähe der Akropolis explodiert

Athen (dts Nachrichtenagentur) - In Griechenlands Hauptstadt Athen ist am ...

weiterlesen

Reise


Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /kunden/dubistgefragt.de/webseiten/wolfsburgerblatt/modules/mod_JPlexContent/mod_JPlexContent.php on line 45

Verkehrsminister Ramsauer legt Sicherheitspaket für Kreuzfahrtschiffe vor

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Wenige Monate nach der Havarie der ...

weiterlesen

Berufswelt


Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /kunden/dubistgefragt.de/webseiten/wolfsburgerblatt/modules/mod_JPlexContent/mod_JPlexContent.php on line 45

Editorial

Herzlich willkommen liebe Leser!Hallo liebe Schüler, Eltern und Lehrer! Vielleicht haben ...

weiterlesen
Sie sind hier: Berufswelt Ausbildung H&D Datentechnik GmbH